Auf dem Weg nach oben – On the Way up

 Auf dem Weg nach oben – On the Way up

Siegbergbummel, 2020, Acryl/Holz, 440 x 200 x 10 cm

Out & About heißt das erste Urban Art Festival in Siegen. Anfang des Jahres hatte ein von Kultur Siegen organisiertes Vorbereitungstreffen stattgefunden, bei dem verschiedene kulturelle Gruppen eingeladen worden waren, Ideen und Konzepte einzureichen, und ich war froh, die Möglichkeit zu haben, ein großes Objekt zu entwickeln, das an einer Wand in der Fußgängerzone umgesetzt werden sollte.

Out & About is the name of the first Urban Art Festival in Siegen. Early in the year there had been a preparatory meeting organized by Kultur Siegen where various cultural groups had been invited to hand in ideas and concepts and I was happy to be offered the possibility to develop a large object to be present on a wall in the pedestrians’ precinct.

Out & About, Projektort

Out & About, Projektort und erste Skizze 

Da Siegen auf sieben (oder tatsächlich acht) Hügeln gebaut wurde, war es ein bekannter Scherz, es mit Rom zu vergleichen, aber die Idee, als Motiv mit einer Aufwärtsbewegung als Bildkonzept für die Arbeit zu beginnen, war ein guter Ausgangspunkt.

As Siegen is built on seven (or is it eight in fact) hills it has been a running joke to compare it to Rome, but the idea to begin with an upwards movement for the concept of the artwork was a good starting point.

Out & About, erste Motiv-Skizze

Out & About, Skizze zur Befestigung mit Wandabstand

Siegbergbummel: Übertragung des Motivs

Ich arbeite künstlerisch seit einigen Jahren zum Thema Wahrnehmung. Die Verwendung von mehrteiligen Bildflächen, bei denen der Geist die Lücke zwischen den Bildteilen schließen muss, erwies sich als meine wichtigste künstlerische Methode, um zu zeigen, wie unser Geist unsere Vorstellung der Realität zusammensetzt, indem er das kombiniert, was wir gerne Fakten nennen.

I have been working an effects of perception for some years now. Using multipanel artwork, where the mind has to bridge the gap between the panels, turned out to be my main artistic method to show how our mind makes up our concept of reality by combining what we like to call facts.

Siegbergbummel: Beginn des Reliefs

Siegbergbummel: Beginn des Reliefs

Auf diese Weise habe ich eine Vielzahl von verschiedenartigen Lösungen in der Malerei entwickelt. Eine andere Gruppe von Arbeiten beschäftigt sich dagegen seit langem mit der Linie als grundlegendem Arbeitsmittel. Zeichnungen, Linolschnitte, Siebdrucke und andere Arbeiten sind auf diese Weise entstanden.

This way I have developed quite a variety of painterly works. But another line has been for a long time works based on the line as a basic means. Drawings, linocuts, silkscreen prints and others have turned out that way.

Aufgrund der Größe und Klarheit, die die aktuelle Arbeit hier im architektonischen Kontext einbringt, habe ich mich für ein lineares Konzept entschieden.

Because of the size and the clarity this new artwork conveys in the architectural context I decided to use a linear concept.

Sperrholz ist hier mein bevorzugtes Material. Es ist leicht und stark. Nach der Phase der Skizzenentwicklung wurde die Zeichnung auf das große Format übertragen und am Boden liegend überprüft. 4,40 m konnte ich nicht an der Wand überprüfen. Obwohl ich normalerweise mit horizontal angeordneten Bildelementen arbeite, habe ich für diesen architektonischen Raum eine vertikale Ordnung gewählt, was natürlich das Konzept sehr beeinflusst.

Plywood is my preferred material. It is light and strong. After the phase of sketching the final drawing was transferred to the large format and checked on the ground. With a hight of 4,40 m I had no chance to check it on a wall. Usually, I arrange my panels horizontally but for this architectural space a vertical placement was best to work with. Of course, this had a fundamental impact on the whole composition.

Siegbergbummel: Das Relief wird zunehmend sichtbar

Siegbergbummel: Das Relief wird zunehmend sichtbar

Zeichnen mit einer Säge ist nicht das, was ich üblichweise mache, und es war großartig zu sehen, wie sich die Arbeit beim Ausschneiden von Bereichen entwickelte und wie der Reliefeffekt das ganze Erscheinungsbild beeinflusste.

Drawing with a saw is not what I do very day and it was great to see how the work developed when cutting out spaces and seeing how the relief effect influenced the appearance.

Siegbergbummel: Grundieren

das erste Stück fertig

Nachdem ich die weiße Grundierungsschicht vorbereitet hatte, wurde der Effekt stärker sichtbar und nach dem Auftragen der blauen Farbe, für die ich mich entschieden hatte, war ich überzeugt, die richtigen Entscheidungen getroffen zu haben.

After having prepared the white layer of primer the effect became stronger and after applying the blue paint, I had decided for, I was convinced to have made the right decisions.

Siegbergbummel: Das Relief ist “da”

Jetzt, da das Kunstwerk in Siegen ausgestellt ist, hoffe ich, dass die Besucher den blauen Fleck in der Mitte all dieser Fenster und Wände der Umgebung genießen. Hier ist meine Einladung zu einem freudigen Spaziergang, bei dem ich all diese Gassen, Nebenstraßen, Treppen und Halbmonde erkunde, die den Weg ins historische Zentrum von Siegen weisen. Verpassen Sie nicht Siegens Emblem auf Ihrem Weg zum oberen Schloss.

Now that the artwork is on display in Siegen I hope the visitors enjoy the spot of blue colour in the middle all those windows and walls bordering on the relief. Here is my invitation for a joyful walk exploring all those lanes, small passageways, steps and stairs leading the way up to the historic center of Siegen. Don’t miss Siegen’s signet motif on your way up to the upper castle.

“das Blau”


Wenn Sie mehr über meine Kunstwerke erfahren möchten, besuchen Sie meine Website. Sie finden einen aktuellen Überblick über aktuelle Arbeiten, frühere Arbeiten und Ausstellungen sowie mein Archiv: Blog-Beiträge zu Theorie und Praxis meiner Arbeit. Um auf meine Mailingliste für persönliche Einladungen zu Kunstveranstaltungen zu gelangen, klicken Sie bitte hier. Auf Facebook und insbesondere auf Instagram erfahren Sie, was aktuell in Arbeit ist. Ich bleibe gerne mit Ihnen im Gespräch.

If you would like to know more about my artwork go to my website. You will find an up-to-date overview of recent works, past works and exhibitions as well as my archive: blog posts about theory and practice of what I am doing. To get on my mailing list for personal invitations to art events please click here. On facebook and especially instagram you will find out what I am doing right at the moment. I’d love to stay in touch.

nun kommen Transport und Montage, noch ein spannender Abschnitt!

 

 

 

 

 

 

 

Synaptic Flow

Synaptic Flow, 2020, Mehrteilige Arbeit / Multipanel Painting, 120 x 328 cm, Acrylic/Wood

Diese Arbeit ist der erste meiner Beiträge zum
Siegen Festival of Urban Art 2020 Out & About.

Es ist Teil einer Installation von Kunstprojekten in der Innenstadt von Siegen. In der Fußgängerzone werden auf einer Gruppe von Stellwänden verschiedene Kunstformen und -konzepte präsentiert, die von regionalen Künstlern und auch von Besuchern geschaffen wurden. Das Kunstwerk wird bis Anfang Oktober 2020 im öffentlichen Raum ausgestellt.

Informationen zum Projekt und zu den Künstlern finden Sie auf der Website des Festivals (https://www.urban-art-siegen.de/), dem Youtube-Kanal von Kultur Siegen und verschiedenen anderen Websites.

This work is the first of my contributions to the
Siegen Festival of Urban Art 2020 Out & About.

It is part of an installation of art projects in the town centre of Siegen. Placed in the pedestrian precinct it will display a composition of various forms of art made by regional artists and visitors. The artwork will be on display in public space until early October 2020.

Information about the project and the artists can be found on the website of the festival (https://www.urban-art-siegen.de/), the youtube channel of Kultur Siegen and on various other websites.

Synaptic Flow, 2020, Mehrteilige Arbeit / Multipanel Painting, preparations

Synaptic Flow, 2020, Mehrteilige Arbeit / Multipanel Painting, sketching the composition

Die Tafelgröße von 120 x 40 cm schien mir ein schönes Format für diese mehrteilige Arbeit und mit einer Breite von 328 cm schien es eine geeignete Größe für die Fläche zu sein.

The panel size of 120 x 40 cm each seemed fitting for this multipanel painting. I love these proportions and with a width of 328 cm it seemed a reasonable size for this situation.

Synaptic Flow, 2020, Mehrteilige Arbeit / Multipanel Painting, colour for the background

Synaptic Flow, 2020, Mehrteilige Arbeit / Multipanel Painting, Basic steps taken

Synaptic Flow, 2020, Mehrteilige Arbeit / Multipanel Painting, Basic colours for moving forms

Für ein Konzept im öffentlichen Raum hielt ich es für eine gute Idee, etwas weniger Malerisches zu wählen, als ich normalerweise arbeite. Also habe ich etwas Grafischeres gewählt, das aber nicht zu formal und geometrisch wirkt.

For a concept in public space I thought it a good idea to go for something less painterly than I usually work. So, I chose something more graphical but not too formal and geometric, too.

Für ein fröhliches Kunstfestival und im Kontext all der Einschränkungen und Konsequenzen, eigentlich mit der eigentlichen Pandemie einhergingen, traf ich diese Wahl für den Hintergrund: Es war mein Indisch Gelb, eine meiner Lieblingsfarben. Ich hatte es noch nie in so großen Flächen verwendet, sondern eher als Highlights in subtileren Kontexten.

For a joyful art festival and in the context of all those restrictions and consequences which came with the actual pandemic I started with a yellow background. It was my Indian Yellow, one of my favourite colours. I had never used it in such large amounts but more as highlights in more subtle contexts.

Synaptic Flow, 2020, Mehrteilige Arbeit / Multipanel Painting, testing colours

Aber während der Entwicklung verschiedener Skizzen habe ich mich entschlossen, dabei zu bleiben, aber den Effekt zu vermeiden, dass es zu laut und plakativ wirkt. So habe ich die abstrakten grünen Formen gewählt.

Ihr Effekt hat mich letztlich an Synapsen erinnert, was den Bildtitel dann am Ende angeregt hat. Da meine Arbeiten mit Wahrnehmung und dem Gehirn zu tun haben, fand ich das alles schon recht passend.

Die Elemente wirken dynamisch und scheinen sich in unterschiedlicher Tiefe einem imaginären Raum zu bewegen. Gleichzeitig bemerken wir, dass sie Schatten auf einen flacheren Hintergrund werden. So bleibt unsere Deutung etwas in der Schwebe.

But during the development of various sketches I decided to stick to it and chose to avoid the effect of being too loud and catchy by combining it with abstract green forms, a bit dynamic, moving in some imaginary space.

Finally they reminded me of synapses, which suggested the title, this work got in the end. As my work is about perception and what our brain does I thought it fitting.

It turned out to keep a bit of ambiguity: You might imagine the forms to move in different distances, something like a deep space, but at the same time you might notice them placing some shadows on a more flat background. The possibilities of reading the situation stay a bit open.

So stellte sich heraus, dass das Konzept Elemente der Verspieltheit mit Aspekten kombiniert sind, die etwas streng und reduziert aussehen. Und was wir sehen, setzt unsere Vorstellungskraft in Bewegung und ich hoffe, dass auch die Besucher diese Kombination mögen werden.

So, the concept turned out to combine elements of playfulness with aspect that look rather strict and reduced. So, what we see sets our imaginative power in motion and I hope the visitors will like this combination, too.

Synaptic Flow, 2020, Mehrteilige Arbeit / Multipanel Painting, finishing the protection layer

Wie einfache Elemente von Farbe und Linie unseren Kopf dazu veranlassen, sich etwas vorzustellen, Dinge zu „sehen“, obwohl viele Informationen so offensichtlich durch die Lücken „gestohlen“ werden, bildet seit einigen Jahren das Zentrum meiner Arbeiten. Es ist großartig zu sehen, dass wir trotz fehlender Informationen überleben, aber gerade heutzutage haben wir auch das Gefühl, Opfer von Welterklärungen von Leuten zu werden, die ihre persönlichen Geschichten für ihre politischen oder wirtschaftlichen Zwecke zusammenstellen. Achten Sie also auf die Lücken ;-).

How simple elements of colour and line trigger our mind to imagine, to “see” things although a lot of information is obviously “stolen” by the gaps makes up the centre of my works for some years now. Great to see we survive in spite of a lack of information but especially nowadays we get the feeling, that we risk to fall victim to narratives of people who make up their personal narratives to their political or economic purposes. So, mind the gaps ;-).

Wenn Sie weiter interessiert sind, schauen Sie sich bitte meine Website an, stöbern Sie in den Bildern, sehen und lesen Sie, was ich als mein Arbeitsgebiet in den Künsten empfunden habe. Tragen Sie sich in meine E-Mail-Liste ein, wenn Sie mit meinen Ausstellungen und Projekten in Kontakt treten möchten.

If you are interested any further, please have a look at my website, browse the pictures, seen and read what I have found to be my field of work in the arts. Join my email list if you would like in touch with my exhibitions and projects.

Synaptic Flow, 2020, Mehrteilige Arbeit / Multipanel Painting, 120 x 328 cm, ready to go on site