Ingo Schultze-Schnabl


 

20 Jahre mehrteilige Bilder – zur künstlerischen Arbeit

“Aus der künstlerischen Frage: ‘Was löst eigentlich beim Betrachter den Reflex zum Verknüpfen und Deuten aus?’ entstehen so immer wieder neue Wahrnehmungsexperimente.”
Kirsten Schwarz, Kunsthistorikerin, Siegen

„Wir beginnen jede Erkenntnis mit einer hypothetischen Festlegung darüber, vor welchem Hintergrund sich das Ganze abspielt. Zahlreiche Bildwerke von Herrn Schultze-Schnabl zielen auf diese philosophische Prämisse ab und wir können bei ihrer Betrachtung spielerisch-experimentell erfahren, welche dinglichen Manifestationen entstehen in Abhängigkeit welcher definitorischen Prämissen.“
Prof. Berthold Stötzel, Siegen

„Ich habe mein Spielzeug gefunden. Der Kasten ist nicht sehr groß, aber er erweitert sich geheimnisvoll von Jahr zu Jahr.”
Ingo Schultze-Schnabl

 

20 years of multipanel paintings – about his work

“Starting from the artistic question: ‘What is it that triggers  the viewer’s Response to relate and explain things?’ new experiments on perception emerge.”
Kirsten Schwarz, Art Historian, Siegen

 

„We start every cognition with a hypothetical determination about the background against which we see everything. Numerous statements of Mr Schultze-Schnabl aim at this philosophical premises and we can learn in playful experiments what manifestations develop depending on each definitional premises.“
Prof. Berthold Stötzel, Siegen

 

„I have found my toys. The set is quite small, but magically it is growing year by year.”
Ingo Schultze-Schnabl

 

Ausstellungen / Exhibitions (Auswahl / Excerpt)

Ausstellungen (Auswahl)

2019      Triolog, mit Peter Leidig und Rike Stausberg, Stadtmuseum Freudenberg GA)
2019      Neue Lese, Galerie der Spk. Wittgenstein, Bad Berleburg, (EA)
2019      Dialog 173 mit Eddy Pinke, Neunkirchen (EA)
2018      Laputa und andere, Kulturforum Netphen, (EA)
2018      Objets Cachès, Hagenring-Galerie, Hagen (EA)
2017      nicht lückenlos zu klären, Kunstraum 3, Lengerich (EA)
2017      Projekt a+, BAV-Galerie, Engelskirchen (GA)
2016      Night and Day, Kunstverein Siegen in der Hees Bürowelt, Siegen (EA)
2016      andererseits, Kunstverein, Nümbrecht (GA)
2015      BIG Gallery, Dortmund (GA, Katalog)
2014      ZusammenDenken, Galerie Fischer, Dortmund (E)
2013      Museum Katwijk, Rijnsburg, NL (GA)
2013      Siegerlandmuseum, Oberes Schloss, Siegen (EA, Katalog) hier
2013      IHK Galerie, Siegen (GA, mit Katalog)
2012      IHK-Galerie, Siegen (EA)

 

Publikationen / Publications (Auswahl / Excerpt)

2019  In: BBK : Zeitfenster – Auf Kipp, Dortmund
2018  In: Bundesverband Bildender Künstler (BBK): 1 Meter, Dortmund
2018  In: Bundesverband Bildender Künstler (BBK): Kontakt – unerwartet, Attendorn
2015  In: Bundesverband Bildender Künstler (BBK): 10 x 30, Dortmund
2014  In: Bundesverband Bildender Künstler (BBK): Inventionen, Dortmund
2013  Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler (Hg.): “dazwischen sehen”, Siegen
2013  In: Industrie- und Handelskammer Siegen: 50 im Dialog, Siegen, S. 90 – 91
2010  “GrundStücksBesichtigung”, Hilchenbach-Grund

 

Info

Waldstraße 16
D – 57290 Neunkirchen
Germany

Fon: +49-2735-60371
Fax: +49-2735-659634

1953  Geboren / born in Hilchenbach
1973-78  Studium Kunst, Englisch / Art, English
mail [at]schultze-schnabl.de

 

Weblinks

ASK Siegen (Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler e.V.)

BBK Berufsverband Bildender Künstler

Arbeiten bei

ArtGalerie Siegen

Saatchie Online (GB)

Artondo (DE)

 

Presse:

Dortmund 1. und 2. hier.

Beauty Cases im KunstSommer 2008 hier.

 

 

Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.